Bar Italia Eppendorf  ·  20249 Hamburg  ·  Eppendorfer Landstraße 61  ·  Telefon: 040 - 42 91 65 90  ·  Fee Wilhelmi fee.wilhelmi@web.de

LIVEMUSIK

 


Im Laufe der Jahre hat sich die Bar Italia an den Wochenenden zu einem exclusiven Jazzclub entwickelt. In der Tradition New Yorker Jazzclubs spielt zur entspannten Atmosphäre von Essen und Trinken die Hamburger Jazzszene Livemusik vom Feinsten, jeden Freitag und Sonnabend von 19 bis 22 Uhr.

 

Wochen-PROGRAMM:

  • DI.   19.03.  Bossa Nova Dinner

     

    Materenga - GIT; VOC

    Jogi Jockusch - Cajon

    Michael Mederer - SAX

    and many, many Guests...

     

    Um den charismatischen Sänger, Gitarristen und Entertainer Matarenga hat sich ein wunderbares Projekt entwickelt. Durch seine brasilianische Herkunft ist er natürlich dem Bossa Nova und Samba verbunden.

    Um seine Liebe für exotische Rhythmen, interessanten Harmonien und Pop zu verbinden, entwickelte er das sehr erfolgreiche Projekt „Bossa Nova meets Pop“ mit dem er jeden Mittwoch in der "Sands Bar" auftritt.

    Nach einigen Gastauftritten in unserer Bar Italia entstand der Wunsch ein gemeinsames Projekt zu starten.

    Die Geburt des "Bossa Nova Dinner".

    Im Vordergrund steht neben dem exzellentem Essen und Wein die Musik. Bossa Nova, Jazz Standards und natürlich auch die ein oder andere Pop Ballade werden hier neu interpretiert. Es werden jede Woche neue Künstler mit einem Mini-Gast-Konzert aufwarten und am Ende gibt es auch eine Art "Open-Mic" für unser talentiertes Publikum.

     

    >>> bossa-nova-nights.de/matarenga/home.html

     

     

  • DO.  21.03.  Tony Potts / P. Pagels / N. Campos

     

    Groovie Thursday ...

     

    Tony Potts - VOCals

    Patrick Pagels - GUITAR & LOOPS

    Nancho Campos – Percussion

     

    Tony Potts wurde als Sohn eines Predigers und Gospel- Sängers in Seattle, WA. USA geboren.

    Früh wurde klar, welch großes Gesangs-Talent in ihm schlummerte. Offiziell begann er seine Karriere mit 11, als er dem "Total Experience Gospel Choir" uns später dem "Urban Rhythms Performance Choir" beitrat.

    Er hatte das Glück mit Größen wie Quincy Jones, Patti Austin und Ray Charles aufzutreten. Das Training und die Erfahrung hierdurch ist leicht zu hören in  Prezision, Klarheit, Klang und Tiefe von Tonys Stimme heutzutage. Seine großen Vorbilder sind u.a. Prince, Marvin Gaye und Jill Scott.

    Er lebt, singt und arbeitet seit 2002 in Hamburg.

     

    Begleitet wird Tony vom „Host” des Groovie Thursday” Patrick Pagels, der es mit seinem individuellen Spiel und seinen handgemachten Loops wie immer versteht, die Gastmusiker des Abends als One-Man-Band zu tragen.” Ausserdem an Bord: Der wunderbare Nancho Campos.

     

     

    >>> Clip 1

    >>> patrickpagels.de

     

     

  • Fr.  22.03.  Shreena & Band

     

    Classic Vocal Friday ...

     

    Shreena - VÓC

    Ivan Timoschenko - GIT

    T.B.A - CAJON

     

    Shereena lebt den Soul, improvisiert den Jazz und Pop,

    spielt mit ihrer Stimme aus Leidenschaft.

    Sie verführt ihre Band dazu in die spontan entstehenden Sphären

    der verschiedensten Musikstile einzutauchen.

    Mit ihrem unglaublichen Gitarristen, Ivan Timoschenko und

    Überraschungsmusikern begeistern das eingespielte Team ihre

    Zuschauer und sorgen für Groove und gute Laune.

    Wer sie live erlebt, weiß, was es heißt, wenn Künstler in ihren Elementen sind.

     

    Mit unter hat sie gesungen für Herbert Grönemeyer, Gentleman, Helene Fischer,

    Sasha, Dreamgirls Musical (mit König der Löwen Darstellern) und trat mit den unterschiedlichsten Stars in diversen TV Shows auf, darunter Tim Benzko, Tom Jones...

     

    >>> Cipl 1

    >>> shereena.de

     

     

  • Sa.  23.03.  Africa Soul-Night

     

    Saturday Night Fever...

     

    Eniola Falase - VOC

    René Tenenjou - VOC; GIT
    Patrick Pagels - Git

    Moritz Hamm - DRUMS

    Michael Mederer - SAX

     

    Gospel, Makossa, Latino-Jazz, das waren die Sounds, die René Tenenjou in die Wiege gelegt wurden. Er schreibt, komponiert und arrangiert – viel auf Französisch, lieber noch in seiner Muttersprache Bamoun: „Die Songs versteht man auch, wenn man kein Bamoun spricht. Das Zusammenspiel vom Klang der Worte und der Musik ergibt einen tieferen Sinn, der sich jedem erschließt, der sich auf meine Musik einlässt.“ Die „Musik für die Seele“ bringen René Tenenjou.

     

    Eniola ist Sänger, Songwriter und Co-Produzent mit über 12 Jahren Studio-und Bühnenerfahrung. Seine Stimme ist sein Hauptinstrument und sein persönlicher Stil, ist tief in der Seele des R&B verwurzelt. In enger Zusammenarbeit mit Princeten Charles betreiben Sie gemeinsam das Hamburger Independent Label Prince Digital.

     

     

    >>> Clip 1

    >>> Clip 2

     

     

     

NEWSLETTER

 

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie wöchentlich über die aktuellen Livemusik-Veranstaltungen in der Bar Italia.

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.