Bar Italia Eppendorf  ·  20249 Hamburg  ·  Eppendorfer Landstraße 61  ·  Telefon: 040 - 42 91 65 90  ·  Fee Wilhelmi fee.wilhelmi@web.de

LIVEMUSIK

 


Im Laufe der Jahre hat sich die Bar Italia an den Wochenenden zu einem exclusiven Jazzclub entwickelt. In der Tradition New Yorker Jazzclubs spielt zur entspannten Atmosphäre von Essen und Trinken die Hamburger Jazzszene Livemusik vom Feinsten, jeden Freitag und Sonnabend von 19 bis 22 Uhr.

 

Wochen-PROGRAMM:

  • DI.   22.01.   Bossa Nova Dinner

     

    Groovie Thursday ...

     

    Materenga - GIT; VOC

    Jogi Jockusch - Cajon

    Michael Mederer - SAX

    Lilian Gold - VOC

    and many, many Guests...

     

    Um den charismatischen Sänger, Gitarristen und Entertainer Matarenga hat sich ein wunderbares Projekt entwickelt. Durch seine brasilianische Herkunft ist er natürlich dem Bossa Nova und Samba verbunden.

    Um seine Liebe für exotische Rhythmen, interessanten Harmonien und Pop zu verbinden, entwickelte er das sehr erfolgreiche Projekt „Bossa Nova meets Pop“ mit dem er jeden Mittwoch in der "Sands Bar" auftritt.

    Nach einigen Gastauftritten in unserer Bar Italia entstand der Wunsch ein gemeinsames Projekt zu starten.

    Die Geburt des "Bossa Nova Dinner".

    Im Vordergrund steht neben dem exzellentem Essen und Wein die Musik. Bossa Nova, Jazz Standards und natürlich auch die ein oder andere Pop Ballade werden hier neu interpretiert. Es werden jede Woche neue Künstler mit einem Mini-Gast-Konzert aufwarten und am Ende gibt es auch eine Art "Open-Mic" für unser talentiertes Publikum.

     

     

    bossa-nova-nights.de

     

     

  • DO.  24.01.  Lilian Gold & Patrick Pagels

     

    Groovie Thursday ...

     

    LILIAN GOLD - VOC

    PATRICK PAGELS - GUITAR & LOOPS

     

    „Lilian Gold ist eine SingerSongwriterin und gebürtige Hamburgerin mit ghanaischen Wurzeln.

    Sie liebt es die Leute mit Musik zu verzaubern sowohl mit ausgesuchten Covern als auch mit eigenen Liedern. Mit 4 fing sie an eigene Opern zu komponieren mit zunehmendem Alter kamen Einflüsse aus dem Rock, Soul, Blues und Jazz dazu. Nicht umsonst ist Frau Gold in der Lage spielerisch längst vergessene Klassiker liebevoll wieder zu entstauben und in neue Gewänder zu kleiden die Spaß machen und die Seele erfreuen.

    Wer genau hinsieht entdeckt ein schier endlosen Ideenreichtum und alles andere als eine Schublade.

    Begleitet wird sie vom „Host” des Groovie Thursday” Patrick Pagels, der es mit seinem individuellen Spiel und seinen handgemachten Loops wie immer versteht, die Gastmusiker des Abends als One-Man-Band zu tragen.”

     

     

    >>> Clip 1

    >>> gold.patrickpagels.de

     

     

  • Fr.  25.01.  Africa Soul-Night

     

    Classic Vocal Friday

     

    Africa Soul-Night

     

    Eniola Falase - VOC

    René Tenenjou - VOC; GIT

    Moritz Hamm - DRUMS

    Michael Mederer - SAX

     

    Gospel, Makossa, Latino-Jazz, das waren die Sounds, die René Tenenjou in die Wiege gelegt wurden. Er schreibt, komponiert und arrangiert – viel auf Französisch, lieber noch in seiner Muttersprache Bamoun: „Die Songs versteht man auch, wenn man kein Bamoun spricht. Das Zusammenspiel vom Klang der Worte und der Musik ergibt einen tieferen Sinn, der sich jedem erschließt, der sich auf meine Musik einlässt.“ Die „Musik für die Seele“ bringen René Tenenjou.

    Eniola ist Sänger, Songwriter und Co-Produzent mit über 12 Jahren Studio-und Bühnenerfahrung. Seine Stimme ist sein Hauptinstrument und sein persönlicher Stil, ist tief in der Seele des R&B verwurzelt. In enger Zusammenarbeit mit Princeten Charles betreiben Sie gemeinsam das Hamburger Independent Label Prince Digital.


    >>> Clip 1

    >>> Clip 2

     

     

  • Sa.  26.01.  Marshall Titus & BAnd

     

    Saturday Night Fever...

     

    Marshall Titus - VOC

    Julie "Guitar" Schmiedeberg- GIT

    Michael Dubya - PIANO

     

    Die musikalische Karriere des aus Chicago stammenden Marshall Titus begann bereits während der Schulzeit mit Bands und Gesangsgruppen, bevor er in der USA Hitshow ‚Star Search’ als Finalist nationale Bekanntheit erlangte.

    Auch als Schauspieler machte Marshall sich kurz darauf einen Namen und war in einer Gastrolle im Kinohit ‚Barbershop’ an der Seite von Ice Cube zu sehen.

    Er gewann in Chicago den berühmten ‚Jeff Award’ für seine charismatische Darstellung von James 'Thunder' Early in Mariott’s Lincolnshire Theater Produktion des Musicals Dreamgirls. Als begehrter Sänger von Werbejingles hörte man Marshalls einzigartige Stimme außerdem in zahlreichen TV- und Radiowerbespots von CocaCola, McDonald’s und Kentucky Fried Chicken.

    Zusätzlich zu seinem Erfolg als Sänger und Schauspieler ist Marshall auch als Songwriter und Produzent tätig.

    Aus dem ursprünglich für eine Woche geplantem Besuch in Hamburg, wurde inzwischen ein mehrjähriger Aufenthalt. Es stellt den Beginn eines neuen und spannenden Kapitels in Marshalls Leben dar. "Am dritten Tag meines Besuchs, während eines Spaziergangs durch die Innenstadt, hörte ich meine innere Stimme laut und deutlich: 'Bleib! Geh nicht zurück nach Chicago!'"

    "Ich habe auf diese Stimme gehört und habe diese Entscheidung bis zum heutigen Tage nie bereut. Ich nenne mich selbst nun einen ChiBurger (eine Mischung aus Chicago und Hamburg)."

     

    >>> Clip 1

    >>> marshalltitus.com

     

     

     

NEWSLETTER

 

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie wöchentlich über die aktuellen Livemusik-Veranstaltungen in der Bar Italia.

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.